"Der Wunsch ein Tier zu halten,
entspricht einem uralten Grundmotiv -
nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen
nach dem verlorenen Paradies."
(Konrad Lorenz)

Angebot
Tierheilung

Heilung durch und mit Tieren

Tiere machen unser Leben lebendig, wertvoll und warm. Wie richtige Familienmitglieder leben sie mit uns zusammen und schenken uns ihre unmittelbare, unverstellte und bedingungslose Liebe. Mit ihrer individuellen Persönlichkeit aber auch ihren Krankheiten stehen sie in direkter Verbindung zu uns. Vielmehr: sie halten uns einen Spiegel vor.

Und nicht selten liegen ihre Verhaltensauffälligkeiten in unserem eigenen Leben verborgen, die sie uns durch ihr Verhalten aufzeigen.

Wenn wir unsere geliebten Katzen, Hunde, Pferde, Meerschweinchen und ihre Zeichen verstehen, erreichen wir eine völlig neue und viel tiefere Ebene des Miteinanders von Mensch und Tier – einer liebevollen Verbindung von Herz zu Herz.

Für dieses Seminar keine weiteren Vorkenntnisse erforderlich, auch keine Ausbildung in energetischem Heilen, wie z.B. Reiki. Die erforderlichen Einweihungen erfolgen alle während des Seminars.

Dieses Seminar besteht aus drei Teilen:

Lautlose Kommunikation

Für die Urvölker und auch für die Tiere ist sie selbstverständlich: die intuitive Verständigung. Selbst über weite Strecken hinweg. Diese Fähigkeiten schlummern in jedem von uns, allerdings sind sie durch die heutigen rational orientierten Erziehungsmethoden immer mehr vernachlässigt worden. Damit entgeht so vieles unserer Wahrnehmung, vor allem im Umgang mit unseren vierbeinigen Freunden, aber auch den Pflanzen und der Vielfalt, die in der Natur zu finden ist. Vielen Menschen ist inzwischen auch gar nicht mehr bewusst, welche Macht unsere Gedanken eigentlich haben.

Wir wollen lernen, dorthin zurückzufinden und Bewusstsein – bewusst SEIN – zu erreichen. Um damit eine neue Ebene der Verständigung zu erfahren und eine viel tiefere und liebevollere Beziehung zu unseren Tieren.

Einweihung in die Heilenergie – und wie setze ich sie ein

In diesem Teil öffne ich bei jedem Teilnehmer seinen Kanal für die heilenden Energien, mit denen er dann sofort an seinem Tier arbeiten kann. Anschließend besprechen wir die Vorgehensweise einer Heilung:

  • wie bereite ich mich auf die Behandlung vor
  • welche Punkte wähle ich
  • was sind die energetischen Hintergründe für bestimmte Krankheiten

In diesem umfassenden Teil gehen wir auch in die Praxis, um Erfahrungen zu sammeln.

Fernheilung über die Seelenkarte

Manchmal ist es unmöglich, direkt an einem Tier zu arbeiten, wenn z.B. das Pferd auswärts in einem Stall untergebracht ist, sich das Tier in der Klinik befindet oder ich dem Vierbeiner eines Freundes helfen möchte.

Wir arbeiten hier direkt mit der Seele eines Lebewesens und das hat einen wunderbaren Vorteil: auch wenn wir unsicher sind, die Hintergründe rätselhaft – die Seele ist allwissend und hat eine direkte Verbindung zur Akashachronik. Das bedeutet, sie weiß sehr genau, was die Ursachen für die seelischen und körperlichen Blockaden sind, die wir behandeln wollen. Deshalb wird sie die Energie exakt dorthin leiten, wo die Ursache wirklich liegt. Zudem arbeitet die Seelenkarte wie ein Vergrößerungsglas, denn die eingebrachte Energie vervielfältigt sich und wird immer stärker. Somit erhalten wir ein sehr kraftvolles Werkzeug.

Anmerkung: Diese Art der Behandlung ersetzt nicht die Arbeit eines Tierarztes, denn oft sind wir darauf angewiesen, um dem physischen Körper zu helfen.

Birgit Rensch – Lecker Chaussee 18a – 24983 Handewitt – Telefon: 04608-319130 – webmaster@birgit-rensch.de